Aalschutzinitiative Mosel

Die Aalbestände sind in den letzten Jahren bedingt durch die negativen Einflüsse des Menschen stark zurückgegangen:

Überfischung der Jungaalbestände, Verbauung der Flüsse, der Kormoran, Umweltverschmutzung sowie der Klimawandel haben einen sehr hohen Einfluss auf die Reproduktion des Aales genommen. Im folgenden Beitrag wird auf die Lebenszyklen des Aales, das Wanderverhalten bzw. die Wanderhindernisse in Rhein und Mosel und nicht zu vergessen die Schäden durch die Wasserkraftanlagen eingegangen.
Des Weiteren werden die Maßnahmen zum Aalschutz hier in Zahlen für Mosel und Saar dargestellt. 

Sie wollen Angler werden?
Alle notwendigen Informationen finden Sie auf unserer Seite.
Info Fischerprüfung

×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.